Kontrolle ist out - Controlling ist nicht nur für uns wichtig

Übersicht über die Primärprävention

Natürlich wollen Sie und wir die Wirksamkeit unserer Vorschläge messen. Deshalb halten wir den Ist-Zustand im Unternehmen  fest und definieren mit Ihnen gemeinsam einen idealen Soll-Zustand.

 

Was zeigt das Wohlfühlbarometer Ihres Unternehmens an? Den Ist-Zustand bilden wir in einer Wohlfühlbilanz ab. Wir halten die bereits erreichten Wohlfühlfaktoren als Aktiva fest und zeigen in den Passiva, welches Potenzial es noch auszuschöpfen gilt. Gleichzeitig zeigt sie als Primärpräventionsbilanz, welche Maßnahmen zur Vermeidung von Zivilisationskrankheiten bei den Mitarbeitern getroffen sind.

 

Daraus erstellen wir einen Maßnahmenkatalog. Aus diesem leiten wir unter Einbeziehung der Interessen aller Beteiligten die Transformation in die Wege, beobachten die Entwicklung der Erfolgsmarker, berichten regelmäßig über den Stand der durchgeführten Maßnahmen und entwickeln den Maßnahmenkatalog im Einklang mit dem aus Belegschaft und Geschäftsleitung gebildeten Gesundheitszirkel fort. Geförderte Mitarbeiterkreativität setzt ungeahntes Potenzial frei!

 

Die Wohlfühlbilanz löst sich von einer rein zahlen- und bewertungsgetriebenen Sichtweise und zeigt die Unternehmensentwicklung bezüglich der Soft Skills. Sie zeigt die erreichbaren und die erreichten Maßnahmen zur Förderung der Lebenskraft im Unternehmen auf.

Teamwork ist angesagt - Wir ziehen an einem Strang

 

Die Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater ist für uns kein Problem. Mandantenschutz wird ihm von unserer Seite aus garantiert.

 

Sie geben den Rahmen vor

 

Der Grad Ihrer Offenheit für Neues gibt uns Impulse für die Wahl der einzusetzenden Mittel.

 

Wir wetten darauf, dass Sie positiv überrascht sein werden!

 

Kontakt...